Veranstaltungen

Meldung vom 14.05.2018

Jazz : Federica Michisanti Trioness

30.06.2018

20:00 Uhr

Klangbrücke im  Alten Kurhaus Aachen 

Federica Michisanti-Contrabasso Gianluca Vigliar-Sax Tenore Simone Maggio-Piano

Eintritt:

VVK:   12 Euro

AK:     15 Euro / 10 Euro (ermäßigt, Mitglieder bitte schon um 19.15 Uhr da sein)

zzgl. Vorverkaufsgebühren (+ 2,20 Euro )

Vorverkaufsstellen:

Reservix:

https://www.reservix.de/tickets-federica-michisanti-trioness-in-aachen-klangbruecke-altes-kurhaus-am-30-6-2018/e1217548

AN/ AVZ- Ticketshop
Klenkes - Ticket
Servicestellen des Zeitungsverlags Aachen

Federica Michisanti ist in Jazzkreisen inzwischen nicht nur in Italien keine Unbekannte mehr.

Sowohl als Kontrabassistin als auch als Komponistin hat sie inzwischen einige Erfolge eingesammelt:

In der alljährlichen Prämierung TOPJAZZ erreichte sie in der Kategorie

" Neue Talente 2017" des Musikmagazins "Musica Jazz" den 2. Platz

und im März 2017 gehörte ihr zweites Album  "Isk" zu den CDs des Monats.

In Deutschland ist sie auf mehreren Konzerten und in Jazzclubs unter

anderem mit der Saxophonistin Nicole Johänntgen aufgetreten.

Hier auch als Teil des Projektes:  "Sisters in Jazz".

Auf ihrer jetzigen Tournee kommt sie aus Rotterdam für ein Konzert nach Aachen.

 Federica Michisanti Trioness

 

 Hier ein Link zu ihrem Interview für die Zeitschrift GdM vom 09. April 2018:

 

 

 

 

Meldung vom 13.02.2018

Lesung Mittwoch, 14. Feb. 2018, 20:00

  Copyright: Nico Wagner

Ort: Buchhandlung Schmetz am Dom
Ticket im Vorverkauf 15 Euro / ermäßigt 12 Euro
Abendkasse 18 Euro / ermäßigt 14 Euro
Im Preis ist ein kleines Catering enhalten.

Diese Veranstaltung ist leider ausverkauft

 

Kooperation der Buchhandlung Schmetz am Dom mit dem CCIT

 



Meldung vom 23.10.2017

Der Gefrierpunkt des Blutes - die Begegnung mit Antonio Manzini

 

Faszination Krimi: Spannung, Humor und ungeschminkte Ehrlichkeit im Rahmen der 7. Aachener Krimitage.
In dieser Kulisse konnten wir letzten Donnerstag den facettenreichen vicequestore Rocco Schiavone entdecken und erleben: im Wechsel zwischen Italienisch und Deutsch ließen uns die vom Autor Antonio Manzini und von Walter Vennen meisterhaft vorgelesenen Passagen in den Gefrierpunkt des Blutes eintauchen. Im Anschluss beantwortete Manzini die Fragen des Publikums und schenkte uns einen aufregenden Blick auf die Welt hinter der Fiktion, den auch die Zuhörer mit wenigeren Italienischkenntnissen dank unserer Moderatorin Lorella Ghiotti genießen konnten.

Herzlichen Dank an Antonio Manzini, die Buchhandlung Schmetz am Dom, Lorella Ghiotti und alle, die an der Lesung teilgenommen haben!

Meldung vom 03.10.2017

7. Aachener Krimitage 2017

 

 

 

 

 

 


Friederich II

Friederich II

Der einer deutsch-sizilianischen Verbindung entstammende Kaiser Friederich II profitierte von seiner deutsch-italienischen Herkunft.

CELI - ZERTIFIZIERUNG

Der Deutsch-Italienische Kulturkreis/Circolo Culturale Italo-tedesco (CCIT) führt in Kooperation mit dem Sprachenzentrum der RWTH Aachen die Zertifizierung des CELI durch und ist von der Universität von Perugia als Prüfungs- und Vorbereitungs-zentrum für die Prüfung CELI amtlich anerkannt. >>> mehr


Sprachenauswahl